...

ich koste 250 euro.
also nicht ich persönlich. aber wenn man der excel-tabelle eines arbeitskollegen glauben schenken darf, so gab er in seit einiger zeit pro monat 250 euro für seine freundin aus. er wollte das mal wissen, so sein argument.
ich persönlich koste ja nur n appel und n ei im unterhalt und daher warfen sich mir die bangen fragen auf, ob ich mich entweder unter wert verkaufe oder einen zu gering verdienenden lebensabschnittsgefährten habe. beides konnte ich nach eingehender überprüfung verneinen.mir fielen mehrere geldscheine steine vom herzen. dennoch blieb eines ungeklärt: wo sind die 250 lappen des kollegen geblieben?
wie es der zufall manchmal so will, lag die antwort förmlich auf der straße. oder vielmehr: saß sie neben uns in einem düsseldorfer in-bio-fast-food-gedöns in unmittelbarer riechweite der kö.
nichts böses ahnend mampften herr lesof und ich den gegennährwert eines papiertaschentuchs in form eines gemischten salates, als sich auf einmal zwei produkte neben uns plazierten. beide waren enorm gut in form und ich fand auch auf einmal, daß aufgespritze lippen echt gar nicht so schlimm sind, so lange man damit noch den strohhalm des sechsfachfrappuccinos bedienen kann. die produkte waren in laune und so kamen wir in den ungewollten genuß total wichtiger interna total wichtiger düssel-doofer werbeagenturen. wer mit wem und warum oder warum nicht...sie wissen schon. es ist ein stressiger job, das bleibt unbenommen als eindruck zurück. und ich verstehe da auch total, daß man abschalten muß, mit seinen energien haushalten muß, will man nicht schon alle drei monate zum botoxen. was also liegt da näher als ein stimmungsvoller besuch bei einer shamanin.
bis dahin dachte ich ja, der, die, das shamane ist quasi der nageldesigner unter den gerufenen berufenen. jemand, der im gegensatz zu trullala und trallala im kartenlegegeschäft hauptsächlich über die fähigkeit verfügt, aus scheiße geld zu machen. in dem fall aus den schwarzen flecken auf den chakren der grazien neben uns. denn, so lernte ich, jene schwarzen flecken sind schuld an mattigkeit, depressionen und kompensierendem geldrauswerfen. denn eigentlich sucht die schwarzbefleckte ja nur etwas ganz anderes, findet es aber nicht, weil sie bremsspuren hat - schwarze in dem fall.
ich weiß, diese einsicht hängt ihnen, verehrter leser, jetzt in form einer unübersehbaren einsichtsbeule für alles mißlungene in ihrem leben links neben dem herzen. seien sie sich deshalb sicher: die kann man wegrasseln. die flecken.
ich bekam dann auch gleich welche, weil mir der neid den atem nahm. möglicherweise lag der vorübergehende sauerstoffmangel aber auch an der kartoffelsuppe, die mir just aus mund und nase trat. vor lauter ei-des-columbus-gefinde selbstredend und nicht etwa, weil ich lachen mußte. im gegensatz zu vielen nehme ich die sinnsuche anderer nämlich ernst,insbesondere dann, wenn man auf eine so fähige rasselqueen wie die grazien treffen darf. ihre traumdeutungen würden auch den letzten zweifler unter meinen geneigten leser sprachlos machen. so erfuhr ich, daß die shamanin, obwohl bis dahin noch unbesucht, unbekannt und unbedeutend im leben der grazien, beiden auf den kopf zu sagen konnte, daß selbige des häufigeren bereits unter beengtheitsträumen gelitten haben und wenn nicht, dann leiden werden und wenn nicht,dann ist das ja auch immer noch eine frage, wie man die träume deutet. manchmal nämlich sind die bilder andere als die traumaussagen.ich war baff. hatten die produkte etwa eine weisagerassel gefunden? die sigmunda freud unter den küchenpsychologinnen? den heiligen gral der ratgeberinnen zwischen moppel-ich und sorge-dich-nicht-lebe?
ich erlitt meherere durch freude bedingte spontanorgasmen.neben mir saß die lösung aller meiner probleme! ich mußte nur noch den mut aufbringen, nach der telefonnummer dieser enorm fähigen, wissenden frau zu bitten.und herrn lesof um 250 euro.
seine ecxel-haushaltstabellenspalte dafür ist schon geschrieben.
erphschwester - 10. Mai, 09:37

du kannst ...

... gerne meine telefonnummer haben. was den vorteil hätte, dass ich nur die hälfte nähme (die andere könntest du mit dem herrn lesof zu erheiterungszwecken auf der kö. verfressen.) und ein gewisses mass an bodenständiger lebenserfahrung mitbringe. ich weiss, was so der normalverbraucher für probleme hat und bin mir nicht zu schade, meine umwelt an chakra-reinigenden botschaften teilhaben zu lassen, wenn´s deren gutem befinden und meiner geldbörse dient.

überlegs dir!

lesof - 10. Mai, 18:11

aber nur, wenn du mir "jetzt wird wieder in die hände gespuckt, wir steigern das brutto-sozialprodukt" fehlerfrei runter-rasseln kannst.machst du bitte vorher noch eine räucherstäbchenreinigungzeremonie mit den rasseln? nicht, daß ich nachher noch den mock der kundin davor abkriege. ;-)
erphschwester - 10. Mai, 20:21

nix ...

... brutto-pferz. dass solche sachen "unter der hand" laufen, versteht sich doch von selbst. aber budenzauber kriegt jeder, soviel er braucht. du auch.

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/4918372/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

Mai 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4328 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren