le bloglesung

Sonntag, 13. Mai 2007

lesof

lesunghörbar hier

Montag, 30. April 2007

bloglesung III

lesungso höret...

Montag, 23. April 2007

le bloglesung

hg4x8604 (bild bei happyarts gemopst) wider erwarten eine sehr erfreuliche angelegenheit. kurzweilig, lustig, informativ, temporär rauchfrei.
bilder hier und hier und da und dort und an dieser stelle
hach, war ich aufgeregt...
viele menschen, die lesofs alter ego (das tagtägliche) kennen, sind ja der meinung, sowas wie aufgeregtheit und schüchternheit gibts bei mir nicht. ich steh morgens auf und habe schon ne große schnauze. is aber nicht so..da muß ich euch enttäuschen.
irgendeine affinität zum rampensaudasein trieb lesof - ohne bedenken - dazu, der tbz einen redebeitrag für die bloglesung zuzusagen. ohne bedenken deshalb, weil ich mich, also das alter ego, vergessen hatte und als lesof "hier,hier,ich,ich will lesen" schrie.
natürlich hatte ich in diesem momemt auch noch keine ahnung, was ich denn an gummizellenexkrementen darbieten sollte. nach über eine ganz woche verteilten 4 flaschen wein allein und gleichzeitiger intensiver textsuche bei lesof entschied ich mich dann spontan dafür, die auswahl dem kritischen ohr des schönen mannes zu überlassen. kürzte noch ein bißchen, schrieb um und fertig war der lack (was genau? hier!).
dann also los. ich hatte mir zur verstärkung "die königin", herrn lesof und dessen engfreund mitgenommen. die sind parteiisch, dachte ich mir und werden schon aus lauter höflichkeit lachen. große angst nämlich: ich lese und keiner lacht. horror!
den reigen begann der tbz-admin sapere aude mit einer leichten einführung ins how-to-blog. da saß er also an einem antiquaren tisch, mit einem antiquaren hut neben einem antiquaren kerzenlüster und konspirierte über etwas sogar nicht antiquares - das bloggen nämlich.
anschließend: das kolumnistenschwein. ich war bass erstaunt. vor mir saß ein sehr langhaariger mensch in tarnhose und einem ziemlichen dialekt. aber was er da las, war wirklich klasse. sozialstudien at its best. mehr kann ich dazu nicht sagen, einfach mal anklicken den herrn. lohnt sich!
gefolgt von radio g. ich darf petzen, weil ichs ihm schon persönlich gesagt habe: seine texte sind sehr 'fein', texte die augen brauchen und weniger ohren, sonst geht zu viel verloren. das indes ist keine kritik, sondern ganz eigentlich das gegenteil.
gonzo fiel mit seinen reiseberichten etwas aus dem doch sehr auf lachen ausgelegten rahmen. ich hätte es schön gefunden, wenn zu seinen texten fotos gezeigt worden wären. die möglichkeit hatten wir ja. also gonzo, das nächste mal bitte mit bildmaterial. es war noch nicht jeder in syrien. o.k.?
nach gonzo folgte mein heimlicher favourit: theodor thornthrop. wenn man dessen blog so anklickt, weiß man eigentlich nicht so wirklich, was er da will. für alle verzweifelten: herr thornthrop ist kein engländer, auch wenn er auf englisch schreibt. herr thornthrop schreibt nicht auf englisch, weil er mit seiner bilingualen bildung glänzen möchte, nein, herr thornthrop macht sich darüber lustig. der blog ist in gänze etwas geschaffenes, eine neu erfundene person, die mit der realen wenig zu tun hat. der reale mensch hinter diesem blog schlüpfte also für diesen abend in seine t.t.-rolle und glänzte. nach eigener aussage mußte er improvisieren. stand also da, ratterte mal schnell rilkes gedicht "von der made" runter. ohne zettel dafür aber mit englischem dialekt und ließ uns teilhaben an den vorteilen von "casino-dot-com". ich hatte pipi in den augen vor lachen...
nächstfolgend ich. gruselige fotos davon über oben stehende links.
herr pulsiv danach hatte probleme mit seinem "schnippy" und war ganz süß aufgeregt. völlig unnötig im übrigen...
im anschluß folgte basti mit diesem text. ich bin von dem jungen herrn ja ganz begeistert. selten, daß jmd anfang 20 so zisiliert, reflektiert und wahr über emotionale (ausnahme-)zustände berichten kann. großes lob.
das ende setze ein für mich musikaffine hecke seeehr erhellener bericht von urbandesire über das intro an und für sich. großes kino! ich lobte ihn später dafür u.a. mit dem worten "ich bin ja total musikaffin und deshalb fand ichs so gut!". da guckt mich der herr an, schaut skeptisch und sagt "das hätt ich von dir ja nicht gedacht!"
der abend ließ also auch falsche eindrücke korrigieren. an sich keine dumme sache, denn wenn man den menschen hinter dem blog nicht kennt, ist man ja leicht geneigt sich ein bild ANHAND des blogs zu machen.
musikalisch verwöhnte uns die sapere-aude-memorial band. auch dazu gibt es außer einem großen lob nichts weiter zu erwähnen. ich weiß ja, daß die beiden klampfer sich sehr kurzfristig zu diesem projekt entschlossen haben und daß die klampfen ein bißchen verstimmt waren, haben auch nur die mitbekommen, die sich auskennen ;-). die dinger nächstes mal einfach nicht neben der heizung parken!
jedenfalls freu ich mich gerade wegen dieser musikalischen einlagen ziemlich auf die videos und das podcast. ist nämlich sehr hörenswert und paßte auch noch total zum ambiente.
leider etwas untergegangen sind die genialen comics von jojo. zu viele auf einer stelle über -auch noch -sitzgelegenheiten. fürs nächste mal müssen wir uns da etwas passenderes einfallen lassen. bis dahin darf sich jeder hier von jojos talent überzeugen.
so, rum wie 'num: klasse veranstaltung. muckelig und so. und das nicht-rauchen hat auch nicht gestört. das nächste mal von mir aus gerne komplett rauchfrei ;-)

edit: videos sind auch da.ab und an mal schauen.bis jetzt ist nur das vom pulsiven plattenbaubewohner sehbar. der rest dürfte in den nächsten tagen folgen...

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4209 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren