je t'aime...moi non plus

hat sich die bilingual gebildete welt eigentlich mal gedanken darüber gemacht, was genau da serge gainsbourg und ellen birkin ins mikro stöhnen? ich mein ja nur so... soll ja leute geben, die finden das lied immer noch so tauglich für den sex-auftakt wie nur irgendwas. man stelle sich also mal einen dieser geplanten romantischen abende vor, so mit kerzen und allem zipp und zapp und dann legt der typ dieses lied in den player.ellen birkin: "lalala, ich liebe dich, ich liebe es, wenn du dich vor und zurück bewegst in meinem schoß", serge gainsbourg darauf: "den körperlichen gefühlen kann man nicht entfliehen". ist das ne drohung?
und was sind das für leute, die sich allen ernstes so etwas anhören, wenn sie f**** wollen? die plagen bei den eltern geparkt, das birkenholzdoppelbett frisch mit rottöniger, ornamental-floraler bettwäsche bezogen, mit der alten vorher noch nen sekt geschlürft, damit "slippery when wet" auch ohne großes tamtam funktioniert? werden die dann heißer? will frau dann nach dem arschf*** nicht "ich liebe dich hören", damiit diese derbe sauerei wieder durch emotionalen müll relativiert wird? nachher behält sie noch ein ganz schlechtes gewissen, weil sie so dirty war. kann man das alles mit "je t'aime" vorbereiten und die schweinereien dann auf die induktionierte geilheit durch dieses lied schieben?
und wie begegnen die sich dann am nächsten morgen am sonnigen sonntagsfrühstückstisch? lehnt er sich zurück und freut sich, weil seine hausmutti so angeschickert war, daß sie das weißliche etwas in ihrem mund doch glatt für schlecht geschlagene sahne gehalten hatte? und was ist mit ihr? konnte sie ihr dirty-beeing gründlich abduschen? bestimmt, denn sie ist ja nach dem sex sofort ins bad verschwunden: "liebling, ich mach mich nur mal frisch. kannst du mal das fenster aufmachen, es riecht hier so (verwegenes blinzeln)". sitzt sie dann am tisch und ist froh, daß der mann hinter der zeitung wenigstens gestern tatsächlich beim sex anwesend war- ihr zugetan und nicht den reparaturkosten für die benzinpumpe des volvos?
geht dieser sex dann in die analen der beziehungsgeschichte ein: sie "weißt du noch, vor zwei jahren, als wir uns diesen schönen abend gemacht haben und du dann unser lied gespielt hast", er klatscht seinem brauereipferd auf den arsch, grinst und säuselt ihr ins ohr "das können wir doch mal wieder machen", sie "nicht doch, die kinder".
tja, einen derartiges fait négligemment möcht ich ja nie haben.
Titania Carthaga - 10. Jun, 11:05

die analen der beziehungsgeschichte

lacht laut - besser hättest dus ja nicht formulieren können.

Im übrigen dachte ich, du könnest nur unnütze Sprachen. Ich find deine frankophile Neigung indes eher nützlich - und seis für solche Texte zur allgemeinen Erheiterung ;o)

lesof - 10. Jun, 11:08

wer sagt denn, daß französisch nicht auch eine unnütze sprache sei? zumindest bei diesem lied verliert sie gänzlich ihre existenzberechtigung.
Joerg M. - 11. Jun, 09:17

Steht zu vermuten, das im frankophonen Teil dieser Welt dieses Lied für genannte Zwecke absolut ungebräuchlich ist. Denn die können sich nicht mal darauf zurückziehen, das sie im Eifer der Leidenschaft den Text nicht verstanden haben.
Erizo Erizado - 12. Jun, 10:03

Analen der Beziehungsgeschichte...

Auch von mir stürmischer Applaus für diese affenscharfe Formulierung!

Was´n los ? Freud´sche Analphase? Aharharhar!!! ;-)))

lesof - 12. Jun, 10:41

tja,das würdeste jetzt gern wissen, was?
Erizo Erizado - 12. Jun, 11:26

Hmm, ich bin mir nicht sicher. Hab ich ja auch nur angemerkt, weil das ja quasi der rote Faden Deines Sujets war...
lesof - 12. Jun, 11:59

@e.

keine sorge, bin ganz brav. mein arsch gehört allein mir.
lesof - 12. Jun, 15:38

@ e.

hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaa!bist du wohl ruhig! ich war besoffen...ich wollte euch doch nur ein bißchen reizen. ich mach so was doch nicht in echt!und damned, wie besoffen war ich eigentlich? mußte ja schon kürzlich total im boden versinken, als du, immo und herr b. bei dem platzeck-ding wart und da noch n vierter stand. du meintest, daß ich den auch kennen würde und zwar vom silvester-wahrheit-pflicht-ding. sprichst du selbiges hier auch an? weiß der typ noch was davon? hoffentlich nicht. wie sieht denn das aus? ich kenn die frau zwar nicht mehr, aber sie hat irgendwann mal freimütig über av referiert...und dabei seh ich doch so brav aus und bins doch auch...
und wer hatte mich eigentlich danach gefragt? warst das nicht du?
Erizo Erizado - 12. Jun, 16:33

Worüber referierst Du denn gerade? welcher Sylvesterabend ;-)

Ich glaube nicht das derjenige welche sich noch großartig dran erinnern kann. Selbst wenn, ich glaube nicht das Du die Absicht hast, vor Ihm eine besonders gute Figur abzugeben, soweit kann ich Deinen Geschmack schon einschätzen!

Wirklich gefragt habe ich nach der bidirektionalen Frequentierung des P. auch nicht wirklich, ich habe lediglich einen kleinen unbedeutenden humoristischen Einwurf gemacht, der nicht mal Ernst gemeint war.

Scheint ja für ein Großteil der Frauen ein echtes Reizthema zu sein ;-)
lesof - 12. Jun, 17:10

ja, und vor allem ein schmerzhaftes

haha - schmeiß mich weg!
Erizo Erizado - 12. Jun, 17:53

Woher weiss die brave l. das denn, aus der Brigitte ? ;-)))

Bleib doch locker...
lesof - 12. Jun, 18:46

nee- nicht aus der brigitte. fleißiger domian-gucker
OhBehave - 12. Jun, 18:59

Domian ist natürlich eine prächtige Anlaufstelle für Rektales und andere aussergewöhnliche "Erfahrungen".
Hier kommt mir der Anruf eines Herren in den Sinn, dessen Fetisch "frisches Hackfleisch" war und der sich regelmäßig mehrere kg davon geholt hat um ... ich mags gar nicht aussprechen ... vielleicht kennt man ja die Apfelkuchenszene aus "American Pie"? ... also ich verwende für Frikadellen eher ein eingeweichtes Brötchen, Zwiebeln, Knobi, Salz, Pfeffer, Senf und weniger eiweishaltige Körperflüssigkeiten.

lesof - 13. Jun, 02:37

@ behave

ich sah es...gut auch der typ, der sich ausm schlachthof immer blut mitbrachte, um sich damit ne wanne zu füllen und darin zu onanieren. das problem war aber nicht das, sondern, wie er die blutränder von der wanne abkriegt...

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/2146946/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4209 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren