letztens beim bier trinken

aufm balkon schweifte mein nicht mehr ganz so klarer blick auf das herstelleretikett. nicht, weil ich wissen wollte, daß die brause da vor mir noch bis ins jahr knips haltbar ist oder ich mit dem genuß reinheitlich gebrauten blondes 96% meines tagesbedarfs an genmanipuliertem hopfen zu mir genommen habe. nein! etwas völlig anderes erregte mein watteweich gesoffenes hirn: ein aufruf zum "hasseröder-männercamp 2009" wars, der mich beängstigte.
seien wir ehrlich: wenn im tv peter, horst und klaus im roten hassebus durch die pampa schuckeln und sich wie aus zauberhand eine theke nebts blonder thekenschlampe aus dem bulli schält, dann weiß ich, was pulp fiction ist. was aber muß ich mir unter einem "hasseröder männercamp" vorstellen?
schlimme, wirklich schlimme pop ups zogen in meiner gedankenwelt auf. die meisten hatten etwas mit dicken bäuchen, schweiß, vollbärten und einer olaf henning-heavy rotation in extra laut zu tun. manchen gewannen durch noch mehr dicke bäuche, achselhaare unter tanktops und schlechte dauerwellen nahezu apokalyptische dimensionen. wieder andere geronnen durch die anwesenheit schlimmer schlagercoverbands zu einem fluidum, was mich stark an die dante´sche vorhölle erinnerte. am ende war jedoch allen eins gemein: die bange frage, wie scheiße das leben sein muß, wenn man aus überzeugend gefühlter langeweile zu einem bier-camp aufbricht.
nun ist es ja nicht so, daß sich die firma hasseröder mit dem etikett "jung, dynamisch und mit guarana/aronakirsche/dragonfruit/chihuahapisse geflavourt" behängt. nee, bei denen ist bier noch bier: herb und trocken wie`n preußenfurz. hasseröder, das ist was für leute, die am tresen ihrer stammkneipe ein eigenes namensschild haben. das kann ein kompliment sein, muß es aber nicht. zumindest nicht, wenn man sich vorstellt, daß all diese leute sich wie von satanshand gelockt zusammenfinden. jeder mit seinem namensschild, versteht sich.
und so sitzen also peter, horst, klaus, der helmi, der steffen, der timo traut an der eigens an einen ikarus-bus (für den wessi: m.a.n-bus) drangebastelten 500m -theke und sinnieren übers leben, die freundschaft und gutes bier mit ohne exotengeschmack. im hintergrund läuft ein "rotes pferd" zwischen dem tanzenden frauenklitsch durch und die marketingfuzzis hoffen, daß alle, alle am nächsten morgen ein "geil!" tief aus dem übersäuerten magen rülpsen.
wie kamen wir drauf? ach ja: ich saß auf dem balkon, genoß das warme wetter und wollte ein bier trinken. das hatte ich nun davon.
DonParrot - 23. Aug, 10:46

Mein lieber Scholli!

Am Bier kann das aber nicht gelegen haben, teure Frau Lesof. Da fragen wir uns hier im HoP schon, ob sie nicht auch noch gegen den einen oder anderen Paragraphen des Betäubungsmittelgesetzes verstoßen haben. *fg*

Denn gerade die Rückkehr des Grauens - oder, präziser, des deutschen Schlagers - ist doch eindeutig ein perfider, von weiblicher Hand ruchlos vorbereitet und dann ebenso durchgezogener Plan. Peter, Horst, Klaus, Helmi, der Steffen und der Timo hören in dem von ihnen so treffend beschrieben Zustand entweder Smoke on the Water als Endlosschleife - oder vielleicht noch den Panikkanzler. Aber ganz bestimmt nicht Rex Goldi, Kotza Cordalis oder Pater Iltis.
Ich muss doch sehr bitten!

lesof - 24. Aug, 08:06

natürlich habe ich noch nie niemals nicht und auf gar keinen fall gegen das betäubungsmittelgesetz verstoßen!
zum beispiel nehme ich gern alkohol zu mir, um mich zu betäuben.
ich rauche auch, häufig um meine nervosität oder aber auch langeweile zu betäuben.
in verbindung mit alkohol rauche ich übrigens noch mehr, was wiederum meine geschmacksnerven betäubt.
gelegentlich betäube ich schlechte laune mit guter musik.
es ist auch schon mal vorgekommen, daß ich herrn lesof mit sex betäubt habe.

sie sehen also, herr don: ich bin voll fit im betäubungsmittelgesetz!
DonParrot - 25. Aug, 00:25

Uiuiui - da isser platt, der Don. So viel Betäubung...

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/5893166/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

August 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4328 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren