abszess vom access

hatte ich schon erwähnt, daß ich seit geraumer zeit meiner französischen kollegin zuarbeite,um mir und dem kind den urlaubsanteil zu finanzieren?
nein?
also,ich arbeite meiner kollegin zu, damit kind lesof, frau lesof und herr lesof gepflegt auf korfu urlauben können. frau will ja nicht von den finanzen des besser verdienenden lebensgefährten abhängig sein.also beschäftigt sich frau mit der verschriftlichung stundenlanger interviews und der auswertung haushoch stapelnder stasi-akten.
meine liebe kollegin schlug für letzteres die verwendung von access vor, weil man da so schön aufsteigend und absteigend sortieren kann und sich so ganz neue perspektiven auf tun. tolle sache, dachte ich mir, verdien ich nicht nur geld, sondern erweitere gleich noch meine rudimentären pc-kenntnisse.
binnen zweier tage kloppte ich also den inhalt von 20 umfassenden stasi-akten in die tasten um gerade eben festzustellen, daß mir ziemlich viele daten verrutscht sind, weil dieses blöde access irgendwas damit macht, dessen näheren grund ich nicht weiß. es sortiert dabei nicht, sondern es verschiebt wahllos sachen irgendwo hin,wo sie nicht hin sollen. copy and past ist da ja eine feine sache, genauso wie ausschneiden und einfügen. aber es bleibt da nie! jedesmal, wenn ich den pc ausmache (man muß ja auch schlafen) und wieder anschalte, hat sichs wieder verschoben und ich sitze nochmal stunden dran, um es zu korrigieren!
bin ich denn blöd oder was? ist ja auch nicht so, daß ich es, wenn korrigiert,abspeichern würde. aber nein, es GEHT NICHT!!!!
ich hab SO EIN HALS!!!!! abzess vom access eben!
DonParrot - 28. Mrz, 21:40

Kann die Kollegin da nicht weiterhelfen?
Nicht dass Sie noch 'nen Infarkt kriegen. Das will hier nämlich keiner.

lesof - 4. Apr, 22:21

nee,kann se nich. die ist doch französin! kannst du dir vorstellen, was das wird, wenn eine radebrechende frankoeske versucht, einem auf deutsch unter verwendung englischer begriffe, die windows so mit sich bringt, versucht zu erklären, wohin die froschschenkel hüpfen?
im ernst: das problem klärte sich mittlerweile folgendermaßen: frau lesof tippe wie doof x-mal dasselbe ein, es ordnete sich immer noch so, wie es nicht sollte und schritt mit diesem ergebnis zu besagter kollegin. selbige stellte dann fest, daß ihre vorstellung wissenschaftlicher deduktion via access sowieso nicht - also überhaupt nicht - funktionierte, woraufhin frau lesof das ganze übel in eine excel-tabelle kopierte. und es nochmal ordnen mußte. mittlerweile funktioniert die ganze sache wie geschnitten brot und ich bin um eine erfahrung reicher: access ist nur was für leute, die summen analysieren wollen und keine lebensläufe.

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/4821476/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

März 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4328 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren