...

ich mag ja kinder extrem gern. so lange sie ruhig und wohlerzogen an mir vorbei huschen und mich allerhöchstens fragen, wo der nächste schallisolierte snoozle-raum ist, sind sie meine allerbesten freunde. da kann ich voll gut mit denen und so...
anders verhält es sich, wenn die ein oder andere plage sich anschickt, ein weiteres jahr mit umtata und täterä auf diesem erdball einzuläuten.
man verstehe mich nicht falsch: kindergeburtstage sind sozialstudie at ist best und ich als fan derartiger freizeitbeschäftigungen giere förmlich danach, mir ein bild von versäumissen anderer eltern zu machen. selbstredend in abhängigkeit davon, wie mein heimischer super-nanny-hase so hoppelt. schließlich habe ich die (erzieherische) weisheit mit löffeln gefressen und allein aufgrund des umstandes, daß ich alle präpräpräpubertären kleinmädchenproblem allein wuppe, muß ich ja katja-stille-treppe-saalfrank und silvia-rabenmutter-koch-mehrin schon um längen schlagen – denn ich bin hart dran am real life!
Der kindergeburtstag an sich zeichnet sich durch den elterlichen versuch aus, okaye kinder von okayen eltern mit okayen kindern von unokayen eltern („nee, du brauchst nicht hierbleiben,hol sie/ihn einfach gegen 7 ab“) und sozialprojektkindern (scheiß eltern, gedisstes kind, aber die plagen brauchen ja auch n bisschen soziale einflechtung) zu vereinen. In 99,9% aller fälle geht dieser versuch so schief wie die resozialisierung britney spears als britney spears.
kinder sind immer ein hort potentieller aggresssion, besonders dann,wenn zu viele von ihnen aufeinander treffen. und mit "zu viele" meine ich mehr als eins. mit steigender kinderzahl steigt nämlich der zickenfaktor exponentiell zu den möglichkeiten, zicken zu können. so will die eine nicht mitspielen, der anderen passt das essen nicht, die dritte haut auf den schlamm, weil mama und der kleine bruder nicht da sind, die vierte wird höchstwahrscheinlich normalerweise im keller gehalten und ist froh über dinge, die nicht nach alter matratze schmecken und und die vierte verweigert sich allem, weil die strumpfhose nicht kaputt gehen soll.
Aus unerfindlichen gründen bitten mich die geburtstagspartygeber-mammies immer um ein verbleiben dort. ich habe ehrlich keine ahnung, warum. Ich mein, ich helf ja gern. Vor allem mir, wenn ich alles, was die lautstärke einer startenden boing 747 übertrifft und sich wie ein haufen grenzdebiler benimmt mit freundlichsten worten darauf hinweise, daß ich der oberindianer bin und schon seit 28 jahren die löffel derer langziehe, die nicht auf mich hören. und wer mir nicht glaubt, der solle sich gefälligst mal die hasen ansehen, die haben nicht ohne grund so lange ohren!
nachdem ich in meiner funktion als oberindianer und "chefigkeit" für ruhe im karton gesorgt hatte, konnte ich mich endlich mit der gastgeberin zu ein bis fünf gläsern wein außer hörweite zurückziehen. zusätzlich verordnete ich ein anredestop und ein balkonbetreteverbot.
grundsätzlich wurde beides eingehalten und ich hatte ausreichend zeit und möglichkeit, meine mütterlichen qualitäten von der gastgeberin loben zu lassen.
ich finde, ich bin eine tolle mutter - nur mit den kindern,das klappt noch nicht ganz so gut
pulsiv - 24. Sep, 21:09

die konnten unmöglich spaß gehabt haben... die armen kinners. :P
denn da steigt der spaß zusammen mit der lautstärke.

lesof - 25. Sep, 18:13

spaß?! aufm kindergeburstag?!
seit wann gehts da um spaß? da gehts den eltern darum ein möglichst innovatives, fetziges und teuer aussehendes geschenk an eine plage zu überreichen, die damit sowieso nicht spielen wird. und das was man am geschenk gespart hat, das holt man am ende locker durch die reinigung der kindersachen wieder rein!
schlauschiesser - 24. Sep, 21:23

Den Teil mit dem Klarstellen, wer hier der Oberindianer ist und das Weisungsrecht hat handhabe ich ähnlich.

Komischerweise hängen Kinder aller Altersstufen an mir, als hätte ich sie dafür bezahlt. Irgendwas muß da dran also wohl richtig sein.

Demzufolge: weitermachen. ;)

lesof - 25. Sep, 18:16

sehn se mal, mir geht das ganz genauso! ich glaub, daß ist wie bei katzen, die kommen auch immer nur zu denen, die sich nicht mögen.
DonParrot - 25. Sep, 16:41

Bravo Bravissimo. Mehr will ich dazu jetzt eigentlich gar nicht sagen.

lesof - 25. Sep, 18:21

wie war das mit den katzen???
ich könnte wetten, die gören in deinem umfeld kleben bei sonntäglichem fullcontact an dir wie ponal an nem holzbrett!
DonParrot - 26. Sep, 10:05

*lool*
Ponal ist zwar ein ein mir bisher unbekanntes Klebemittel, aber ich weiß, was Sie sagen wollen. Und es trifft wohl auch zu. Zumindest bin ich definitiv der Lieblingsonkel meiner Nichten und Neffen.

Allerdings würde ich nicht sagen, dass ich sie nicht mag. Nur halbwegs benehmen sollen sie sich - dann ist alles wunderbar.
lesof - 26. Sep, 10:15

DonParrot - 26. Sep, 10:51

Alles klar! *g*
truetigger - 26. Sep, 16:45

Schön wieder was von Dir zu lesen. Und 3 Kreuze, dass ich nicht solche Aufpasserin wie Dich auf meinen Kindergeburtstagen ertragen musste *g*

Frau Echse - 27. Sep, 14:50

dann halte dir mal bitte mitte mai 08 ein paar tage frei. da gibts bei uns auch wieder einen dieser scheußlichen geburtstagsfeten und du bist hiermit herzlich eingeladen.
es gibt wein, kuchen und balkon, bei bedarf auch ohropax.
übrigens würde ich niemals freiwillig auf die idee kommen bei einem anderen kind auf der party zu helfen!! ich schieb mein kind da rein und hole es allenfalls abends ab.
als mutter muß man um seine freien tage kämpfen!

lesof - 28. Sep, 21:22

auf die aufpaß-ideen kommen aber auch nur meine ebenfalls alleinerziehenden freundinnen. da brauchts ja immer jmd, der aushilft, den wein ausm kühlschrank wegsäuft und zum rauchen verleitet werden kann.
mir fällt bei näherem nachdenken grad auf, daß ich ja nur noch genfortgesetzte singlefrauen um die 30 im sozialen umfeld habe. verdammt!
die einladung nehme ich natürlich selbstredend an. sag einfach bescheid, wann und ich setz mich dann hierher und transportiere sämtliches autoritäres gehabe zu dir. ;-)
ich finde das auch total gut, denn schließlich MUßT du ja dran denken, daß du ne horde halbteenager in deiner neuen, mundgedrechselten, verfliesten,laminierten und wanddurchbrochenen butze hast, die dir durchaus mit ihren fettpfoten alles ramponieren könnten. im ernst:wenn ich so viel mühe und eigenarbeit in mein häuschen gesteckt hätte, dann würd ich den plagen nur mit filzpantoffeln und wollfäustlingen einlaß gewähren. ich stell mir nämlich grad mein gesicht vor, wenn so ner plage wegen totaler spralligkeit der nagellack beim tussi-schmink-spiel über das mühselig verlegte laminat läuft!
aber vielleicht isses bis dahin auch warm und du kannst die im garten abstellen - zu nem rabattenarbeitseinsatz etwa.alles nur ne frage davon, wie man denen gartenrestauration schmackhaft macht..oder du spielst "tine wittler" mit denen. und morti ist dann die diensthabende designqueen! FOTOS!!!!
zoeee - 29. Sep, 08:16

was denn, was denn? wie seid ihr denn drauf? kinder sind ein quell der freude, ein wunder der natur und ein geschenk gottes obendrein! und wenn diese kinder ein neues lebensjahr antreten, hat man demütig dankbar zu sein und dieses gebührend zu würdigen und zu feiern! laminat hin, teppichboden her - es wird gefälligst das gemacht, was das geburtstagsgör samt anhang wünscht. da sind doch ein paar schokoladenflecken auf dem sofa, ein heruntergerissener vorhang, ein demoliertes treppengeländer doch wirklich nicht wichtig! es geht doch um die kinder und ihre zarten seelen! die kann man nämlich nicht waschen, die seelen!

ihr solltet euch schämen - und eine anständige hausratsversicherung abschliessen!

p.s.: frau lesof - bei mir wäre es anfang november so weit!

DonParrot - 2. Okt, 12:56

*looooooooool*

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/4286661/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

September 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4380 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren