interview der woche V

ich so: und,wie isses?
lesof so: gut, daß du kommst.bin in enormer geständnislaune nachdem ich via internet die tabula rasa von scheich mohammad gelesen habe. ich finde ja,daß hier besonders gut bewiesen wurde, wie produktiv sich eine kur im sanatorium zu guantanamo auswirken kann. man kann so herrlich in sich gehen zwischen den krishna-orangen overalls, der meeresbrise und dem netten personal.auch die dort angebotene fastenkur scheint einen katharsischen prozeß nur noch zu fördern. klasse! man sollte georg dubbelju das bundeseigene kurwesen übertragen...was mich allerdings verwundert ist, daß der scheich nicht auch noch seine mittäterschaft am holocaust, der klimaerwärmung und dsds gestanden hat. ich sag ja immer: wenn schon reiner tisch, dann aber wie geleckt...
ich so: du magst george dubbelju nicht so?
lesof so: eine schwierige frage.ich bin ja gern dagegen. aus prinzip schon. "dagegen" ist ein wort, das nur für mich erfunden wurde. demzufolge müßte ich streng genommen gegen das "gegen bush-sein" sein. aber spätestens seit i-had-never-sex-with-this-woman-clinton glaube ich, daß mit der übernahme des amtes des weltgrößten lobbyistenlickrs einen geistige retardierung zwangsläufig verbunden ist.eine, die es dem beobachter verbietet, dem mainstream des contra contra zu geben. nehmen wir mal billy boy clinton. streng genommen hat er sich die ausuferung der lewinsky-affäre selbst zuzuschreiben. elf geleistete blowjobs im oval office sind auch noch am us-individuellen-abendbrotstisch diskutierbar -wie man ja auch sah.anders hätte sich die sache verhalten, wenn er statt sich einen schnattern zu lassen, die lewinsky in den arsch ge**** hätte. was hätte kenneth starr da wohl draus machen können? mal davon abgesehen, daß miss lewinsky DAS mit sicherheit zu vermeidung der eigenen peinlichkeit nicht breitgetreten hätte. wir sehen also: mitleid is fürn arsch, weil: halb-gefickt ist voll verloren...
ich so: wer hat noch verloren?
lesof so: die cebit.weil sich darauf doch tatsächlich mobilfunkhersteller finden, die endlich eingesehen haben, daß der verbraucher unfähig ist, mit den tollen multimedia-tools seines mobilchens umgehen zu können. zumindest,wenn der immer-erreichbare aus dem alter der klingeltonsammelleidenschaft entwachsen ist. was liegt also näher,ein handy zu kreeiren,mit dem man - man höre und staune - ausschließlich telefonieren kann. ich finde ja, daß diese innovation auf jeden fall den preis für die idee des jahrhunderts bekommen sollte. weitere bewerber für den pokal sind übrigens guido westerwelle, der immer ganz hart am puls des wählerempfindens ist und die macher von dsds.
ich so: wieso gerade die?
lesof so: weil sie mir als postpostpost-pubertärer endlich einen allumfassenden einblick in den durchschnittlichen teenager-geist gestatten. so rudimentär das verbraucherverlangen nach händelbaren handies nämlich ist, so rudimentär wird über dsds das verlangen nach klatsch und tratsch befriedigt. mir persönlich ist es ja völlig schnurz, wer da gewinnt. interessant aber ist das wissen um die bettgewohnheiten der teilnehmer. der eine ist mit 24 ungefickt und wills auch erst tun,wenn er verheiratet ist. der nächste, 18 jahre aufm buckel, erzählt über seine 40 liebschaften, die dritte wird gemobbt und die vierte saalbadert mit 16 über ihre große liebe, die sie mies beschissen hat. besser kanns auch in ner soap nicht zugehen.
ich so: schaust du soaps?
lesof so: gelegentlich,wenn es meine zeit erlaubt, schau ich mir die lindenstraße an. ansonsten zündet sich bei mir ein kaminfeuer der leidenschaft an, wenn ich investigative reportagen über den deutschen an sich sehen darf. gern auch in serie. sendungen wie: "die supernanny", "frauentausch" und "mein neues leben" erwecken regelmäßigst in mir die lust, mich für die realitäten der dortigen kameraverfolgten mehr als nur düpiert in die nächstbeste schämecke zu stellen -wahlweise nehm ich auch die "stille treppe" oder wandere kurzzeitig nach kanada aus, um mein leben gegen ein neues fernab von prekaria einzutauschen. das geld dafür hätte ich mir gerne mit big brother verdient, aber die wollten mich nicht. ich bin weder blond, noch habe ich große titten und mit nem summa cum laude-abschluß schock ich höchstens den arbeitsvermittler vom amt.
ich so: oder deine studenten...
lesof so: weit gefehlt. die sind schlimmeres gewohnt...dank rtl II, dsds und big brother. ner kollegin wurde neulich ein studentisches referat abgesagt, weil der betreffende zum casting für dsds wollte. was soll man da noch sagen?
ich so: das n uni-abschluß nichts gegen ruhm und reichtum ist?
lesof so: tja, bildung bremst...allerdings auch in anderer hinsicht.ich bemerke nämlich eine zunehmende fachidiotisierung meiner selbst. irgendwie scheine ich verpaßt zu haben, daß unser kanzlerich geheiratet hat. an sich eine feine sache, bekommt doch dmit angelas verhältnis zu einem lebenden monchichi endlich seine legitimation. das wiederum gibt mir die hoffnung auf eine baldige heirat von bushido und yvonne catterfeld, tatjana gsell und einem gehirn, guido westerwelle und seinem stock im arsch, der telekom und moderaten telefonierpreisen, der bahn und der pünktlichkeit sowie der schon längst ausstehenden verehelichung von mtv und neun live...
ich so:willst du mal heiraten?
lesof so:klaro.am liebsten mich selbst.ich komm am besten mit mir klar, ich weiß,was ich will, ich stör mich nicht an meinem schnarchen, ich langweile mich gern mit mir selbst und ein kind mit mir wäre der genetische supergau - im positivsten sinne.
erst kürzlich bescheinigte mir mein schöner mann, daß ich wunderbar bin. einer der besten gründe für eine heirat mit sich selbst. wann findet man schließlich schon etwas wunderbareres als sich selbst?
ich so: wann darf man gratulieren, pläne?
lesof so: erstmal feiere ich das urteil des bvg, nachdem es KEINE strafrechtliche verfolgung nach sich zieht, wenn man durchgestrichene verfassungsfeindliche symbole auf seinem army-rucksack in schwarz/ der jeansjacke oder der trainingsjacke mit sich rumträgt. ein durchbruch in sachen politischer meinungsäußerung. deutschland at its best!

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/3441367/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

März 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4379 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren