das passiert,

wenn man auf einen anruf wartet. gedanken zur tagespolitik:

fakt ist: deutschland ist das erste fußball-begeisterte land südlich von schweden, daß von allen ländern, in denen nicht SO VIELE kinofilme gedreht werden, behaupten kann: wir haben eine egal frisierte ost-karrieristin als kanzlerersatz. böse gerüchte, die behaupten, sie sei eine frau, konnte angela merkel ja schnell vom tisch fegen. dafür hat sie aber jetzt den irgendwie glammig-verlebten franz müntefering an ihrer geheimem seite, und der wirkt neben ihr ja nun wirklich wie eine wandelnde damenhandtasche. bevor es sonst noch jemand bemerkt: angela merkel ist auch der erste kanzlerich, der im wahlkampf sehr oft die -laut dior - demnächst über uns schwappende modefarbe "nude" getragen hat. nude, also eigentlich eine nichtfarbe, die an die menschliche haut erinnern soll, hat zum ziel, den körper und somit die form wieder ins zentrum der modemacherei zu stellen - sagt dior. mit anderen worten: wir werden spätestens im kommenden herbst alle rumlaufen wie extrem körperbetonte leberwürste. das führt wieder direkt zurück zu angela merkel und der frage: ist es politisch korrekt, der ersten kanzlerin ihre hängegesichtigkeit vorzuwerfen?
eine frage, die definitiv mit einem ohrenbetäubenden "ja" beantwortet werden muß. denn gerade weil sie eine frau ist, hat sie ein recht auf den gleichen unpfleglichen umgang wie männliche hängegesichter: gleiche gürtellinienuntergrenze für alle - sag ich da mal...und finde, daß das auch der leitspruch unserer koalitionspolitik sein sollte: wir müssen den gürtel wieder tiefer hängen! haken wir es also ab: deutschland hat grund, die emotionalen korken knallen zu lassen. wir sind kanzlerin. wir sind frau. deutschland hat brüste.
jetzt frag ich mich nur, wer eigentlich im regierungskabinett jetzt pop-beauftragter ist, nachdem der hippe indiecore-kanzler schröder ja dem auskennertypen und extrem-clubber kurt beck diesen posten zugeschoben hatte. ich glaube, man sollte jemandem von außen diesen posten geben, keinem berufspolitiker. klaus meine von den scorpions scheidet aus, der war zu eindeutig mit seiner rolle als vorsitzender der schröder-jugend belegt, der ist ausgepowert.muß man sich ja auch mal vorstellen: der klaus hat fast im alleingang jeansjacken mit dem schröder-logo benäht, aufkleber verschickt und schröder-fan-treffen organisiert - damals im wahlkampf. also nee,klaus ist raus.
aber wenn wir schon ne kanzlerin haben, wieso sollte dann auch nicht der spaßigste posten im klapperköppekabinett links der spree von einer frau übernommen werden? spontan fiele mir da nena ein. nena, die im leberwurstfarbenen regierungsoverall in schlecht beheizten proberäumen junge bands zu deutschem gesang ermutigt - das könnte ich mir ganz erfreulich vorstellen.
so, ich weiß immer noch nicht, wer den posten inne hat. kann mir jemand helfen? ich muß mich da auch mal selber in die schämecke stellen. bekanntlich bin ich ja trendsetter und hip.deswegen bin ich voll im drive der politverdrossenheit. als weiteres must steht übrigends für den kommenden herbst neben leberwurstoveralls musikverdrossenheit an. haben mir unabhängig voneinander mehrere h&m- fashion-queens exklusiv gesteckt, diese info. grund für den neuen voll-hip-trend: musik ist überall. und was noch viel schlimmer ist: die immer gleiche musik ist überall. derjenige leser, der es also bis morgen mittag um zwölf schafft,eine coffee-to-go-filiale zu betreten, in der NICHT norah jones, katie melua, ein soft jazz-sampler oder jack johnson läuft, bekommt von mir eine leberwurst-to-go. wort drauf!
wer jetzt kommt und mich auf andere lokalitäten wie, sagen wir mal, tattoshops hinweist - vorsicht. während nämlich in den latte-macchiato-terror-tempeln immer nur die gleiche seelenumpuschelungsmusik läuft, wird man es genauso schwer haben, ein tattoo-studio zu betreten, in welchem man nicht kurzhosiger nu-metal-musik ausgesetzt ist. allein schon der austausch dieser beiden musikfarben (also kurzhosiger ziegenbart-metal ab in die kaffeebude und nohra-jones-gezirpe rein in die tattoo-hütte) könnte ja meines erachtens nach durchaus für eine kurzfristige linderung auf dem gebiet der musikverdrossenheit sorgen. aber wahrscheinlich bin ich zu optimistisch, was die lösung diese problems angeht. vermutlich muß hier doch die politik ran, etwa durch die verhängung eines musikfreien sonntags. aus diesem grund bin ich auch für die einführung eines anti-spaß-ministeriums unter vorsitz von peter struck. nicht nur, weil man den politiker an sich durchaus auch mehrfach verwerten sollte, so wegen der erlangung von fachkompetenz und so. nein, peter struck sieht extrem fun-feindlich aus und ist von allen deutschen politikern außerdem derjenige, der schon immer am meisten nach leberwurst aussah...oder nicht?
Stromer - 19. Jul, 21:40

hape hats gewusst

sollte nun also Hans Peter Kerkelings Ausruf: "Du siehst aus wie eine Presswurst" doch noch Nährboden gefunden haben.

Fashionvictims aufgemerkt ... raus aus dem rosa Fummel und rein ins Wurstkostüm ...
obwohl es bei manchen sicherlich genügt, das mit der Kleidung grossflächig zu unterlassen und sich statt dessen ganz Indipendentfilmgemäß in eine Rolle Zellophanfolie einzuwickeln ...oder zwei ...

Eine erschreckende Vorstellung ... dann doch lieber wieder Trainingsjacken ...

lesof - 19. Jul, 21:48

@stromer

davon hast du ja ausreichend...
Stromer - 19. Jul, 21:52

jaja mag sein .. aber die hängen hier zu nostaligschen Zwecken an der Wand .. oder sind im Keller im Sack ...

irgendwann werden die eingerahmt ...
wenn ich bei L'AGE D'OR unter Vertrag sein sollte ...
oder doch lieber wieder anziehen ...
lesof - 19. Jul, 21:57

@stromer

ich hatte vergessen zu erwähnen, daß eine deiner TOCOTRONIC-CD`S noch in meinem besitz ist. haha! seht ihr liebe gemeinde: der mann hat nicht ohne grund ungelogen mindestens 5 trainingsjacken.
Stromer - 19. Jul, 22:01

leichen im keller

sind die nicht sogar signiert ... ?
und sie haben alle auf der Cd unterschrieben ! Von Dirk bis Jan .. sogar Arne ..jawohl ...

Ja ich gebe es zu ... und meine erste Band war eine Tocotronic und Sterne Cover Band ..
heute würden wir sicher Kante und Kettcar nehmen müssen, die andern sind ja nun doch schon etwas älter ...

wie hat man sich eigentlich damals als "Selig"-Fan outen können ? oder war das klar sobald man einen Musikgeschmack jenseits von AceofBase und Scooter entwickelte ?
lesof - 19. Jul, 22:11

@stromer

die hier ist unsigniert. liegt wahrscheinlich daran, daß ich sie immer heiß knutsche, wenn mir der sinn nach depressiven deutschrock-geleier steht. ob WIR kante und kettcar nehmen, weiß ich nicht, bin aber immer noch extremly angepißt, daß die kante-cd ein scheidungsopfer war, für das du das sorgerecht hast. schließlich und endlich ist ja da MEIN lied drauf.
ich glaub, selig war schon off-trainingsjackenträger-topic, als wir uns kennengelernt hatten. davon ab: natürlich war man logisch äquivalent selig-fan, wenn man tocotronic hörte. ich fand die ja immer doof. nur "sie hat den arsch einer göttin" sagte mir irgendwie zu. weiß auch gar nicht, warum ;-)
Stromer - 19. Jul, 22:18

ein universum

sind selig ..

oder selig sei das universum ?

jan plevka schreibt immerhin an den Songs von Max Herre mit ... ich kenn ja auch selig fans die sich nicht so mit Tocotronic identifizieren konnten ... hm das führt zu weit .. du weißt ja wie gerne ich mich über Musik unterhalte ...

abgesehen davon ist Tocotronic zwar nöliger Deutschrock, "Die Sterne" und "Selig" sind jedoch gesellschaftkritische Neopunkliedermacher ... ein feiner aber entscheidender Unterschied.
Gute Nacht, Angeherzte.
lesof - 19. Jul, 22:27

@stromer

DU HAST MEINE STERNE-CD!!! und die erste placebo-platte. gib mal wieder, wir tauschen auch...
auch gute nacht, tot-geliebter
OhBehave - 20. Jul, 01:29

Also da finde ich den anschliessenden Kommentarwechsel ja beinahe besser als das Posting ansich.
Applaus, Applaus, Applaus :-)

lesof - 20. Jul, 01:41

da müßtest du mal

live dabei sein...
OhBehave - 20. Jul, 01:45

bei Gelegenheit mal als Podcast aufzeichnen!

Hinweis: Der Jan Plevka macht ja wieder auf Band. Zinoba hat man sich getauft und ne CD ist auch draussen.
lesof - 20. Jul, 01:56

da wird sich

der stromernde f1 freuen, wenn er das liest. unter umständen rollt er dann auch eine seiner trainingsjacken zu nem reminiszenz-auf-die-bühne-werf-röllchen aus...
Stromer - 20. Jul, 14:03

kenn ich

war ich schon dabei gewesen ...

zinoba fetzt ... und jan plevka ist mal voll nett .. jawoll ... die trainingsjacke bleibt wo sie ist .. die hole ich nur raus wenn ich auf party rumstromere wo alle so voll jung sind .. ( dann rasiere ich mich auch damit ich nicht so auffalle ... nur der Zynismus unterscheidet mich dann noch ... har har )

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/2384588/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

Juli 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4380 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren