aber auch schön

als ich vorhin mit mutter und tochter in unserer schneidigen einkaufspassage on the road war, treff ich zufällig auf der rolltreppe einen kollegen. format: sehr sehr lecker. ich fuhr runter, er hoch, wir grüßten uns grinsend und beide in erinnerung an ein sehr -schmunzel- nettes gespräch kürzlich auf der lehrstuhlfeier.
meine mutter: "huch, was war denn das für ein leckerchen?"
ich: "n kollege von mir."
sie: "der sieht aber gut aus!"
ich: "ich weiß" grinse
sie. "verheiratet?"
ich: "nee, frisch getrennt"
sie: "aha... der wär doch was"
ich: "für dich oder für mich"
rolltreppenende, ich dreh mich noch mal um - er sich auch, wir grinsen
meiner mutter gegenüber wechsle ich schnell das thema, vielmehr will ich es, aber das biest läßt nicht locker:
"der hat sich ja eben nochmal umgedreht, als du dich dich auch umgedreht hast..."
ich:"tatsächlich!"
sie:"du bist ne doofe kuh!"
ich: "jepp-wie der herr, so´s gescherr, liebe mutter..."
und dann fällt mir ein, daß männer und frauen tatsächlich anders flirten. selbstredend hätte der beste männliche flirtmeister aus dieser situation gar nichts eruieren können. hochoffiziell drehte sich lesof nämlich zufällig um, so im kind-an-die-hand-zwing-drive. grins! er hingegen starrte mir schlicht und ergreifend hinterher.
oder eine andere situation: da steht jemand so rum und überlegt, sich ein produkt zu kaufen. die lesof schaut dabei links und rechts ein wenig rum, man muß ja auch mal gucken, was so um einen rum passiert. da trifft sich ihr blick mit einem anderen. mann/frau schauen weg, schauen wieder hin, gleichzeitig, grinsen. das alles in zehntelsekunden und völlig unbemerkt von dem menschen, der gerade im begriff ist, die wirtschaft anzukurbeln. natürlich fällt dessen bemerkung, daß er das gewünschte hier nicht bekommt genau in den moment, in dem frau gerade "liebesäuglein" schmeißt.also dreht frau sich zum realen objekt der begierde, natürlich nicht ohne in mikro-mikro-sekunden einen völlig anderen blick aufzusetzen und ganz souverän zu sagen: "dann schauen wir mal weiter".
er hingegen: da steht man also gemeinsam irgendwo rum und dann läuft einem direkt vor der nase so ein mäuschen vor den füßen rum. er: STARRT so was von offensiv dem tusschen hinterher und zwar so straight, daß frau dann nur noch larmoryant sagen kann: "na, die war ja niedlich. nettes ärschchen, n' bißchen klein vielleicht die frau..."
frau sagt das gar nicht abschätzig, war ja wirklich ne süße, aber es schwingt so ein mütterlicher, na sagen wir mal lieber, gönnerhafter ton mit. dieser herrliche tonfall, wenn man mann bei etwas "erwischt", was irgendwie gar nicht schlimm ist, sondern in seiner offensivität eher ein grinsen verursacht - dieses typische männerverhalten eben, bei dem frau nur noch schmunzeln kann, weil "ERTAPPT!KLISCHEE!!!" herrlich. und gut, daß wir frauen so etwas um längen besser beherrschen...
jetzt schreit die männerriege natürlich: äh, is ja gar nicht so. können wir genauso unbemerkt...
liebe männer: könnt ihr nicht! selbst wenn ihr es - für eure begriffe - unbemerkt macht, bekommt frau es trotzdem mit. an der stelle gibt es dann folgende frauliche handlungsvarianten:
erste: die vom mann anvisierte frau ist der typ, den das kerlchen im leben nicht unter sich bekommt. reaktion: "mach mal, bürschchen. daß du jetzt schaust, schieb ich mal auf das outfit/die haarfarbe/die tittengröße." prinzip:playmate des monats. völlig gefahrlos, deswegen unkonnotiert. frau hält die klappe.
zweite: anvisierte frau ist tatsächlich ne gefahr, weil nicht erster variante entsprechend, also im idealfall greifbar fürs kerlchen. reaktion gute frau:zurücklehnen und die eifersucht zum reiz für später werden lassen. motto: dir zeig ich nachher, was du an MIR hast... reaktion schlechte frau: rumgezicke. reaktion biest: genau in den blickkontakt treten und den mann küssen, blick danach in richtung anvisierte frau werfen und qua auge sprechen: "das ist mein revier, meine liebe..." wichtig dabei: leicht überhebliches grinsen in richtung frau nicht vergessen
dritte: siehe "ERTAPPT!"
vierte: frau ist genuin höllisch eifersüchtig und bezieht das augenrotieren ihres typen auf eigene unzulänglichkeiten. folge: eine szene allererster kajüte -uneingedenk von ort und situation.
fünfte: (für die ganz selbstbewußte, sauschwierig, muß man lernen): zurücklehnen und machen lassen, sich selbst feiern, daß man sich einen wirklich schönen mann gewählt hat. auch mal nett sein zu anderen, sie teilhaben lassen an seiner schönheit, die er kurzzeitig anderweitig verteilt. gar nicht reagieren, so tun,als ob mans nicht mitbekommt und sich auf seine eigenen qualitäten verlassen.aufstehen und sich vom typen,den man die ganze zeit schon vom herzchen unbemerkt anblinkert, ein getränk ausgeben lassen und mit dem ernsthaft und ohne flirterei über tagespolitik reden.


da fällt mir ein: was macht mein schöner mann wohl eigentlich gerade?
Titania Carthaga - 2. Jul, 13:04

ichichich

hier.... der herr kolleche.. wann lern ich den denn endlich mal kennen? ;o)

lesof - 2. Jul, 14:17

@t.

ich sag bescheid, wenn ich morgen mal runter lauf,um mir nen kaffee zu schnorren...
andere frage: wenn du ein verhältnis mit dem anfängst... die haben ja den gleichen vornamen. stell dir mal vor, ich so bei dir und "ach, der e. und dies und das" und du dann so "ja, DER e. auch." oder du so: "der e. hat angerufen". ich: "welcher?" haha...
andererseits: ich würd ihn ja höchst ungern an dich abtreten. du weißt ja, ich hab so ein namenmerkproblem... ;-)

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/2269833/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4268 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren