a.

ich wollte ja eigentlich nur mit ihm zusammen kochen. ich weiß sogar noch, was es gab: safranhähnchen.
über ein sehr eloquentes gespräch über "ren und stimpy", marcel pagnol und die provence und die besten grassorten landeten wir schlußendlich im bett. typischer fall von "dahin gequatscht". anderntags mußte er auf arbeit. ich döste noch ein wenig, so lange er duschen war und dann stand der herr, den ich bisher nur als reichlich verwuschelten, ted-style-angehauchten hobby-musiker wahrgenommen hatte im anzug vor mir.
damned: er kam deutlich zu spät zur arbeit.

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/2141375/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4379 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren