liebe frau dotson,

bisher wußte ich noch nichts von ihrem dasein - leider - wie ich nach einer reportage zum thema weibliche masturbation feststellen muß. zunächst, so zwischen zwei frauen, ich mag ihr äußeres. ihre lilagefärbten haare und die schneidige brille lassen mich eine nahe verwandschaft mit dem/der australischen transen-comdian erahnen, deren namen ich ständig vergesse, was wohl daran liegt, daß sie das ihr zugetane publikum eh mit "opossums" bezeichnet. ich ziehe da mal mit in der ignoranz individuen gegenüber. jedenfalls schlagen sie,liebe frau dotson, wohl aus der art, denn sie kümmern sich grandios um ihr umfeld. ich bin ihnen und der bbc so unendlich dankbar über 45 min investigativem journalismus zum thema masturbation. nur eines verstehe ich nicht: warum bieten sie workshops darüber an? und wieso haben sie da keine gesichtskontrolle? nehmen sie das dort geschehen auf tape auf, damit die frauen noch was lernen können oder verscherbeln sie die für teuer geld im www? wieso hatte die hennarot-gefärbte emanzenmeute in diesem grellbeleuchteten zimmer so unendlich böcke drauf, es sich im beisein aller selbst zu besorgen? womit wird denn da gespielt? mit den händen oder mit dem eigenen exhibitionismus? versteh ich alles nicht.
und, liebe bbc, was sollten die interviews auf der straße dazu? ich muß nicht wissen, daß pete, 24, der meineung ist, daß "self service" (oder um den terminus technicus meiner zweitmuttersprache zu benutzen."self pollution") ihn über eine echt schwere krise gebracht hat. da komm ich nämlich arg ins straucheln und frage mich, was denn das für eine krise gewesen sein soll. war das lieblingschaf gestorben? die freundin weg (kann man sich dadurch über den liebeskummer wegtrösten? geht das? hat uns pete unfreiwillig ein wundermittel verraten?).
und wieso kolportiert das augenscheinlich lesbische paar, dem der imaginäre sabber schon aus dem mundwinkel läuft, daß "self service" es "immer auf den punkt trifft". haben wir das nicht schon vorher gewußt? und - viel wichtiger - ist das vielleicht der grund,warum ihr zusammen seid? kennengelernt in der hoffnung, daß "frau" eher den "point of no return" findet. das wurde ja noch bestätigt durch eine workshop-teilnehmerin, die verlautbaren ließ, daß ihr aktualbegatter nur zu 70% diesen gewissen punkt -äh- trifft. als ob das was neues wäre...
und dann stellt sich mir noch folgende frage: wieso, zur hölle, gehen männer immer so ab, wenn frau sich in ihrem beisein selbst bespaßt? was ist es? die lust am zuschauen? oder wollt ihr ganz ohne laberrharbarer mal fix eruieren, wo und wie es der betreffenden frau am besten gefällt?
ihr könnt natürlich auch ganz einfach diese blödsinnigen wegbesschreibungen zum g-punkt berücksichtigen. sinnigerweise hat die ja ein mann aufgestellt. ihr findet ihn schon allein deshalb gaaaaaanz bestimmt... wenn es ihn mal gibt.
DonParrot - 28. Mai, 09:18

Joot - aber was bitte hat all das mit der einzigartigen, unvergleichlichen Dame Edna zu tun? Die wäre schockiert, so etwas zu sehen. *ggg*

lesof - 28. Mai, 12:10

dame edna hat ja eben nix damit zu tun.deshalb frag ich mich ja,warum mrs. dotson so ausieht wie dame edna.oder aber: dame edna karrikiert mrs. dotson. oder so...
DonParrot - 28. Mai, 13:24

*hihi*
lesof - 28. Mai, 16:04

was macht dame edna eigentlich? und was bedeutet "joot"?
DonParrot - 28. Mai, 16:45

Also: Jot kommt von meinen kölner Freunden und bedeutet gut.

Und Dame Edna macht wohl noch immer ihre Shows - nur leider ohne dass irgendein deutscher Sender das übernimmt.
lesof - 28. Mai, 18:09

oder sie hält masturbationsworkshops. damit wäre auch geklärt,warum kein deutscher sender mehr die "shows" überträgt
DonParrot - 28. Mai, 18:41

OhGottOhGott - das kann ich mir so gar nicht vorstellen.
Und Marge hat in ihrer Handtasche die Gebrauchsanweisung - oder wie? *rofl*
lesof - 28. Mai, 21:02

ja - lache schallend!
OhBehave - 28. Mai, 20:08

Frau Dr. G-Dot Dotson? :-)

Habe in meiner Blockstatistik gesehen, daß gestern Nacht bei mir einer über Google reinkam, der nach "Masturbationskurs" gesucht hatte - bestimmt hatte der auch die Sendung gesehen.
Übrigens sieht Nana Mouskurie auch aus wie Dame Edna in schwarz. Ich weiß jetzt aber nicht, ob Nana Mouskurie es sich auch gern öfters mal selber macht. Wollen wirs für sie hoffen, den die "Sünde des Onan" gehört doch irgendwie dazu - und wenns nur ist um besser einschlafen zu können :-)

DonParrot - 28. Mai, 20:29

Die Behauptung, Nana Mouskurie sehe aus wie Dame Edna in Schwarz muss ich aufs Schärfste zurückweisen.
Der Vergleich allein ist schon eine üble Injurie für diese große australische Entertainerin. *gg*
OhBehave - 28. Mai, 20:48

Ich bitte um Entschuldigung. Es muss wohl was mit meinen Augen nicht in Ordnung sein ;-)
lesof - 28. Mai, 20:49

die schwarze dame mouskuri...war mir noch nicht aufgefallen, stimmt aber bei näherer betrachtung, auch wenn der don das strikt zurückweist. andere frage: wieso such tjmd. ausgerechnet bei dir nach einem "masturbationskurs". bietest du welche an?
und: nana m. ist glaub ich nicht nur jenseits von gut und böse,sondern auch jenseits der sexuell-aktiv-grenze
OhBehave - 28. Mai, 20:55

@lesof: bis jetzt biete ich noch nichts dergleichen an. Ich überlege aber seit dem Blick in die Blockstatistik ob ich ne diesbzgl. "Ich AG" beantragen sollte. Freu mich schon darauf meinen Businessplan mit dem Agenten der Arbeitsagentur durchzusprechen ;-)

Bzgl. Nana: Ich könnte mir gut vorstellen, daß die griechische Sonne die Sex-Aktiv-Grenze etwas nach hinten raus verlängert.
lesof - 28. Mai, 21:01

na der typ vom amt wird sich freuen. wenn du schon mal da bist, könntest du bitte in meinem namen nachfragen, wieso männer so aufs zuschauen abfahren. brauch ich für eine private repräsentativ-statistik.
zu nana: ihre vielleicht. die frage ist nur, ob sie noch was zum f***** findet
OhBehave - 28. Mai, 21:07

ok, ich frag nach - wobei ich denke, daß du mit deinen beiden Antworten, die du in deinem Postig schon vorgegeben hast, gar nicht mal so falsch liegst.

nana: ... ich denk auch hier gilt "fuck me i'm famous!" ... die Anziehungskraft von Geld, Macht und Berühmtheit.
lesof - 28. Mai, 21:09

oh-mir wurde gestern erzählt, daß es eine frage der genuinen ästhetik eines frauenkörpers ist.
nana: im leben nicht. könntest du mit jmd. fraternisieren, der so dermaßen schlechte musik macht?
OhBehave - 28. Mai, 21:20

wenn ich jemals mit nana in die Kiste hüpfe, dann mußt du mich mit 1000 Bänden "High Fidelity" zu tode steinigen - ok!? ;-)

Hmm ... ok, Ästhetik stimmt schon auch. Ich denk es kommt auch auf die Art und Weise an, wie sich die körperliche Erregung bei der jeweiligen Frau äussert bzw. zeigt.
lesof - 29. Mai, 10:10

versprochen! vor der steinigung bekommst du aber noch den hirn "reingewaschen" und zwar mit "american psycho".
ästhetik: mußt du ja wissen, siehst ja viel in deinen workshops
OhBehave - 29. Mai, 16:09

"american psycho" ist sicherlich nicht schlecht, ich wollte aber immer nochmal "Funny Games" sehen bevor ich sterbe. Ein Tip für alle, die ihn noch nicht kennen - oberfies!

Da ich es mir noch nicht leisten kann meine Workshops nur für Privatpatientinnen abzuhalten und auch die Ortskrankenkassen G-Punkt Searcherinnen als Klientel annehmen muss, ist Ästhetik eher Zufall denn Programm.
lesof - 29. Mai, 16:59

da hilft nur augen zu und durch. jane dotson hat sicher auch so angefangen
OhBehave - 29. Mai, 17:06

danke! du stärkst mir den Rücken.
*komponiert schnell seinen ersten Top10 Hit "Be brave little masturbation man" ;-)
lesof - 29. Mai, 17:12

kauf ich sofort! mir fallen auf anhieb einige menschen ein, die sich davon angesprochen fühlen dürften. wenn du dann damit so richtig asche gemacht hast, kommen dann die schönen und reichen in deine workshops. siehste,kreislauf..im übrigen kannst du dann auch mal drüber nachdenken, ob du dir nicht doch 12 eierbecher kaufen solltest.
OhBehave - 29. Mai, 22:58

Wenn die Schönen und Reichen bei mir ein- und ausgehen, dann richte ich mir ein ganzes Eierbecherzimmer ein!
BTW: Wenn ich dann Erfolg mit der Single habe, muss ja auch ne Tour an den Start (Vorzugsweise ne Australien-Tour und natürlich ne Schottland-Tour) ... spielst du ein Instrument? Dein Äusseres (wie du es bis dato beschrieben hast) schein ja durchaus bandfähig zu sein ... what do you think about a life as a rock star? Es gibt selbstverständlich einen Tourkindergarten.
lesof - 30. Mai, 09:31

ich spiele tatsächlich sauschlecht klavier, hab aber dafür gaaaaanz lange ballett getanzt (ein hoch der humanistisch-klassischen erziehung). wir könnten also so ein kate-bush-ding aufziehen, vorausgesetzt, du kannst im falsett singen und besser klavier spielen als ich. ich mach dann den ausdruckstanz. möchte mir jetzt nicht vorstellen, wie ich das wort masturbation tanze (hihi).
oder ich folge meinen eigentlichen roots, laß mich noch ein wenig hacken, setzte meine piercings wieder ein und dann - alter schwede...
tourkindergarten brauchts nicht. als rockstar vernachlässige ich meine tochter natürlich und schieb sie zur oma ab. dann müssen wir aber durchschlagenden erfolg mit der mucke haben und nicht die ganze kohle verkoksen, denn dem kind steht wg. elterlichen desinteresses ( ihr vater ist nämlich musiker - in echt jetzt) nämlich ne karriere als drogie bevor mit anschließenden x-fach entzügen bei betty ford.
die eierbecher dann in sterling-silber oder funktionieren wir fabergé-eier um?

Trackback URL:
http://lesof.twoday.net/stories/2077735/modTrackback

Ungehörige Kommentare

"Alles gut, weißt du doch!"

Archiv

Mai 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Post hier abgeben

lesof bei gmx in deutschland

Aktuelle Beiträge

Fragen über Fragen!...
Fragen über Fragen! In unserer Altbauwohnung hatten...
girico - 16. Mai, 15:35
Na, das ist doch mal...
Na, das ist doch mal was. Schmecken lassen, den Wein,...
stilhäschen - 29. Jun, 23:21
ich
freu mich so, dasses dir gut geht, so fern der heimat!...
erphschwester - 27. Jun, 23:13
du, die können auch...
du, die können auch bilden ;-)
lesof - 12. Jun, 22:20
Naja, die kommentare...
Naja, die kommentare lese ich meist eher nicht so....
kraM - 12. Jun, 16:05

Lesebefehl

Statistik

Visitor locations

Suche

 

Status

Online seit 4379 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 15:35

RSS Box


Absurdistan
angeregtes
du darfst stellung nehmen
hollywoodfilme nachstellen leicht gemacht
ich: (hoechst-)persoenlich
interview der woche
kindermund tut bloedsinn kund
le bloglesung
lesof bradshaw
männer und frauen
Peinlichkeiten
Persons
reminiszenzen
schlimme mucken-outings
sie fragen, dr.lesof antwortet
slang
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren